Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kausalität und Unfallfolgen in Haftpflicht-, gesetzlicher und privater Unfallversicherung | Andreas Krämer, Prof. Kock | 7,5 FAO-Stunden

28. April 2022 | 9:00 - 18:00

300,00€ – 440,00€

@sefa ozel@iStock

Der mit der Regulierung von Unfallverletzungen beauftragte Anwalt steht immer wieder vor der Problematik, dass die Kausalität zwischen Unfallverletzungen und deren Folgen streitig sind.
Dabei muss beachtet werden, dass das Kausalitätserfordernis im Haftpflichtrecht sich grundlegend von demjenigen der gesetzlichen Unfallversicherung und dem privaten Versicherungsrecht unterscheidet.

Das Seminar beleuchtet aus juristischer und medizinischer Sicht wann und unter welchen Voraussetzungen Folgen einem Unfallereignis zugeordnet werden können, je nachdem, ob es sich um die Folgen im Haftpflicht-, gesetzlichen Sozialversicherungs- und Privaten Versicherungsrecht  handelt.
Dabei werden auch aus juristischer und medizinischer Sicht Möglichkeiten aufgezeigt, wie Sachverständigengutachten bewertet und ggf. angegriffen werden können.

Zielgruppe:   Fachanwälte für Verkehrsrecht, Versicherungsrecht, Medizinrecht und  Sozialrecht

Ihre Referenten:

  • Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Kock, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Chefarzt Unfallchirurgie der Median Klinik am Burggraben, Bad Salzuflen
  • Andreas Krämer, Fachanwalt für Versicherungs- und Verkehrsrecht, Rechtsanwalt, Frankfurt a. M.

Teilnahmegebühr:         Für Mitglieder des SAV e.V. oder eines kooperierenden AnwaltVereins bei Buchung bis sechs Wochen vor Seminartermin 300€ (FB), danach 330€. Juniormitglieder zahlen jeweils die Hälfte,  Nichtmitglieder entsprechend 400€ (FB) beziehungsweise 440€. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der zum Leistungszeitraum geltenden Umsatzsteuer. Wegen eines Mengenrabatts bei mehreren Anmeldungen pro Kanzlei wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle. Bei Stornierungen bis zehn Tage vor Seminartermin erheben wir lediglich eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25€, bei späteren Absagen wird  die volle Seminargebühr fällig. Ersatzteilnehmende können jederzeit benannt werden.

Teilnahmebescheinigung: Die Teilnahmebescheinigung über 7,5 Stunden gemäß § 15 FAO  wird,  gemäß Teilnahmenachweis, per E-Mail versendet. Mitglieder des DAV erhalten dessen Fortbildungszertifikat.

Details

Datum:
28. April 2022
Zeit:
9:00 - 18:00
Eintritt:
300,00€ – 440,00€
Kategorien:
, , ,

Veranstalter

SAV-Service GmbH
Telefon:
0681-51202
E-Mail:
info@sav-service.de

Weitere Angaben

Verpflegung
Begrüßungskaffee, zwei Kaffeepausen mit Imbiss, ein Zweigang-Mittagessen und die Tagungsgetränke
Es referiert:
Prof. Dr. med. Hans-Jürgen Kock, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Bad Salzuflen Andreas Krämer, Fachanwalt für Versicherungs- und Verkehrsrecht, Rechtsanwalt, Frankfurt a. M.

Veranstaltungsort

Hotel Domicil Leidinger
Hotel Leidinger, Mainzer Straße 10
Saarbrücken, 66111 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Anmeldung zur Fortbildung

Die unten stehende Nummer beinhaltet Karten für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Karten kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Kartenanzahl verändert werden.
Karten sind nicht länger verfügbar