Die Abrechnung in Straf- und Bußgeldverfahren nach RVG | Kirsten Eicher | 5 Zeitstunden

Datum:
10. Sep 2021
Ende:
10. Sep 2021
-:
-
Preis:
siehe Info Teilnahmegebühr
Ort:
keine Angabe

Beschreibung

SEMINARINHALT

I Freitag, der 10.09.202 I 09:00 – 15:15 Uhr I  fünf Stunden gemäß § 15 FAO

__________________________________________________________________________________

  • Die Gebührenstruktur im Überblick
  • Allgemeine Vorbemerkungen zur Abrechnung im Strafverfahren
    • Begriff der „Angelegenheiten“: Allgemeines; Vorverfahren – gerichtliches Verfahren; Strafverfahren und anschließendes Bußgeldverfahren
    • Persönlicher Geltungsbereich der Gebühren des Teils 4 VV RVG, insb. Zeugenbeistand
    • Bemessung von Rahmengebühren - Anwendung der Kriterien des § 14 RVG im Straf- und Bußgeldverfahren
  • Besondere Problemkreise:
    • Tätigkeit in mehreren Verfahren//Erstreckung (§ 48 Abs. 5 RVG)
    • Allgemeines Gebührentatbestände - Abgeltungsbereiche (Grund-, Verfahrens- und Terminsgebühr, Gebührenzuschläge)
    • Zusätzliche Gebührentatbestände: Längenzuschlag für den Pflichtverteidiger, Befriedungs-gebühr , Verfahrensgebühr bei Einziehung u.ä. Maßnahmen, Beratungsgebühr
    • Anrechnung von Vorschüssen
    • Pauschvergütung für den Wahl- und Pflichtverteidiger
    • Die Vergütungsvereinbarung
    • Erstattungsfähigkeit von Fotokopiekosten
    • Umsatzsteuererhebung auf Aktenversendungspauschale
    • Gebühren im Adhäsionsverfahren
    • Gebühren in der Strafvollstreckung
    • Gebühren im Wiederaufnahmeverfahren

IV.   Die Vergütung im Bußgeldverfahren – Teil 5 VV-RVG

 

Ihre Referentin:              Kirsten Eicher, Rechtsanwältin , Fachanwältin für Verkehrsrecht, Fachanwältin für Strafrecht

 

Tagungsort: Hotel Domicil Leidinger, Mainzer Straße 10, 66111 Saarbrücken

Verpflegung: Die Tagungsgetränke, eine Kaffeepausen samt Imbiss und ein Zwei-Gang-Mittagessen sind inkludiert.

Teilnahmegebühr:  Für Mitglieder des SAV und deren MitarbeiterInnen sowie Mitglieder kooperierender Anwaltvereine gilt die vergünstigte Seminargebühr von 200 Euro (FB) bei Buchung bis 6 Wochen vor Seminartermin, bei späterer Buchung 220 Euro. Nichtmitglieder zahlen entsprechende 300 Euro (FB) bzw. 330 Euro. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der zum Leistungszeitraum gültigen Umsatzsteuer.  Gerne können Sie uns wegen eines Mengenrabatts bei Anmeldung von mehreren Teilnehmern pro Kanzlei kontaktieren. Bei Stornierungen bis 10 Tage vor Seminartermin erheben wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25 Euro, danach wird die volle Semibargebühr fällig. ErsatzteilnehmerInnen können jederzeit benannt werden.

 


Dieses Seminar buchen: Die Abrechnung in Straf- und Bußgeldverfahren nach RVG | Kirsten Eicher | 5 Zeitstunden

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

Bonusprogramm „Nimm 3 und spar dabei“

Infos

Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen. *

* notwendige Angaben

Kategorie


Wir nutzen Cookies auf unserer Website.
Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, welche Cookies Sie zulassen möchten.