Internet- und Telekommunikationskriminalität | Martin Reiter, Jens Kelkel | 10 Zeitstunden

Datum:
1. Apr 2022
Ende:
2. Apr 2022
-:
-
Preis:
siehe Info Teilnahmegebühr
Ort:
Hotel Domicil Leidinger, Saarbrücken

Beschreibung

SEMINARINHALT 

Freitag und Samstag, 01./02.04.2022 I 13:30 bis 19 Uhr bzw. 09 bis 15:15 Uhr I  10 Stunden  

__________________________________________________________________________________

Die Zuständigkeit der deutschen Justiz und sonstige allgemeine Bestimmungen

  • Die wesentlichen Bestimmungen zur Zuständigkeit im Allgemeinen und bei Internetstraftaten im Besonderen
  • Verantwortlichkeit der am Internet Beteiligten
  • Fallbeispiele: welche unerwarteten Auswirkungen kann die Interlokalität und die Mehrstufigkeit des Cybercrime auf die Sachbearbeitung haben

Typischer Ermittlungsablauf und Beweissicherung

  • Die rechtliche Zulässigkeit von offenen und verdeckten polizeilichen Ermittlungen im Internet, der Erlangung von Bestands-, Verbindungs- und Inhaltsdaten sowie sonstige typischer Problembereiche im Ermittlungsverfahren, wie beispielsweise die Besonderheiten bei der Durchsuchung und Beschlagnahme von Computern und Mobiltelefonen.
  • Die Bewertung der Beweise aus Sicht eines IT-Sachverständigen: Fehler bei der Beweissicherung, die geschickte Formulierung von Beweisaufträgen an IT- Sachverständige und das Nutzen technischer Beweise für die eigenen Zwecke. (ca. 50 %).

Typische Straftatbestände im Internet

Hier wird nicht nur die die klassische Computerkriminalität im engeren Sinn behandelt  sondern insbesondere auch um Delikte, die jeden Strafverteidiger beschäftigen können,  wie beispielsweise:

  • Modeerscheinung Hasskriminalität
  • Betrug
  • Nachstellung
  • Kinderpornografie

 

Ihre  Referenten:   

Staatsanwalt Martin Reiter, Koordinator für Cyberkriminalität der Staatsanwaltschaft Saarbrücken

Dipl. Inf. (FH) Jens Kelkel , freier IT- Sachverständiger

 

Veranstaltungsort:     Hotel Domicil Leidinger, Mainzer Straße 10, 66111Saarbrücken  

Verpflegung:   Die Tagungsgetränke sowie am ersten Tag zwei Kaffeepausen mit Imbiss und am zweiten Tag eine Kaffeepause mit Imbiss sowie ein Zwei-Gang-Mittagessen sind im Preis inbegriffen.

Teilnahmegebühr:  Für Mitglieder des SAV e.V. und  kooperierende Anwaltvereine  400€ bei Buchung bis sechs Wochen vor Seminartermin (FB), danach 440€. Für Nichtmitglieder entsprechend 500€ (FB) bzw. 550€. Referendare zahlen die halbe Mitgliedsgebühr. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der zum Leistungszeitraum gültigen Umsatzsteuer.  Wegen eines Mengenrabatts bei Anmeldung von mehr als zwei Teilnehmern pro Kanzlei wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle. Bitte informieren Sie uns bis spätestens 10 Tage vor Seminartermin über eine etwaige Verhinderung. In diesem Fall erheben wir lediglich eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25€. Sollte uns Ihre Stornierung später erreichen, berechnen wir die volle Seminargebühr. 


Dieses Seminar buchen: Internet- und Telekommunikationskriminalität | Martin Reiter, Jens Kelkel | 10 Zeitstunden

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

Bonusprogramm „Nimm 3 und spar dabei“

Infos

Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen. *

* notwendige Angaben

Kategorie


Wir nutzen Cookies auf unserer Website.
Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, welche Cookies Sie zulassen möchten.